Sponsored
Saturday, 1. April 2023, 09:00 - 12:00
Erkner, Parkplatz Löcknitzterassen

Am Sonnabend, den 1. April 2023, von 9 Uhr bis 12 Uhr, findet in Erkner wieder ein Umwelt-Aktionstag statt. Die Stadtverwaltung hat dazu bereits aufgerufen und fleißige Helferinnen und Helfern zu 9 Uhr auf den Kirchvorplatz gebeten. Es sollen im Stadtgebiet Müll gesammelt, Blumensamen auf vorbereiteten Flächen ausgesät und zwei Bäume werden gepflanzt werden.

Aufgerufen  wurden in diesem Zusammenhang alle Vereine, Einrichtungen, Kitas und Schulen, sich der Umwelt-Aktion der Stadtverwaltung mit eigenen Ideen anzuschließen.

So hat die Ortsgruppe des NABU geplant auf dem Fontane- und dem Wupatz-Wanderweg Müll zu sammeln. Treffpunkt für die Teilnehmenden ist um 9 Uhr direkt am Parkplatz Löcknitzterrassen. Die Wohnstätte Heim Gottesschutz der Hoffnungsthaler Stiftung Lobetal führt in der Zeit von 10 Uhr bis 12 Uhr einen Frühjahrsputz auf dem eigenen Gelände durch. Außerdem werden Wildblumenbereiche geschaffen und eine Kräuterschnecke mit Feldsteinen gebaut.

Der Schwimm- und Tauchsportverein Biber Erkner e. V. taucht sprichwörtlich ab und wird im und am Uferbereich der Freizeitfläche des Dämeritzsees aufräumen.

Auch die Interessengemeinschaft Bahnhofsiedlung ist mit dabei. Bereits vorab werden die Blühwiesen von altem Laub befreit. Am Umwelt-Aktionstag selbst wird in der Siedlung Müll gesammelt.

Eine ganz bezaubernde Aktion startet die Wohnungsgesellschaft Erkner mbH. Sie wird auf dem Kirchvorplatz am 1. April eine Bastel- und Malstraße aufbauen. Kinder können ab 9 Uhr kreativ werdend und ausgepustete Ostereier bemalen. Bastelmaterial und Eier werden gestellt. Wer teilnehmen möchte, darf sehr gern auch eigene ausgepustete Eier mitbringen. Mit den kreativen Ergebnissen sollen dann die Büsche entlang der Friedrichstraße geschmückt werden.

Nicht unerwähnt werden soll auch die Zusage sein: Die Bäckerei Vetter spendiert für den Umwelt-Aktionstag 150 frische Brötchen zur Beköstigung, die dann  ab 12 Uhr im Sportzentrum stattfinden wird.

Wer eine eigene Aktion plant, wird gebeten, diese der Stadtverwaltung unter der E-Mail klimaschutz@erkner mitzuteilen.

Category
Be the first person to like this.
There are no new feeds to view at this time.