Posted: 2023-09-19 09:04:44

Bundespolizeidirektion Berlin

Wandlitz (Landkreis Barnim) (ots)

Die Bundespolizei kontrollierte am Montag mehrere Personen in den Wandlitzer Ortsteilen Prenden und Klosterfelde. Über Dokumente für den legalen Aufenthalt in Deutschland verfügten sie nicht.

Nach einem Bürgerhinweis kontrollierten Einsatzkräfte der Polizei des Landes Brandenburg und der Bundespolizei gegen 14:30 Uhr mehrere Personengruppen. Die Männer im Alter zwischen 16 und 68 Jahren gaben an, dass sie syrische Staatsangehörige sind. Keine der 24 Personen hatte Ausweisdokumente dabei.

Die Bundespolizei leitete gegen die Personen Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise und des unerlaubten Aufenthaltes ein.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Äußerung von Schutzersuchen leiten die Einsatzkräfte die Personen an die Erstaufnahmeeinrichtung des Landes Brandenburg weiter. Unbegleitete Minderjährige übergaben sie in die Obhut des zuständigen Jugendamtes.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Angermünde
Südring 9
16278 Angermünde
Tel. +49 (0) 3331 2607 - 150
E-Mail: bpoli.angermuende.controlling@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

  • 0 Comment(s)
Be the first person to like this.