Sponsored

Posted: 2023-11-08 12:39:14

Feuerwehr Norderstedt

FW Norderstedt: Birkhahnkamp - Feuer in Einfamilienhaus

Norderstedt (ots)

Am späten Dienstagabend (07.11.2023) kam es im Birkhahnkamp zu einem Feuer in einem Einfamilienhaus. Die Kooperative Regionalleitstelle West alarmierte zunächst gegen 23:36 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsgabe mit dem Alarmstichwort "Feuer - Rauchentwicklung aus Gebäude". Als die Einsatzkräfte wenige Augenblicke später vor Ort eintrafen, bestätigte sich das gemeldete Lagebild. Aus dem betroffenen Objekt drang dichter, schwarzer Qualm heraus. Umgehend wurde daraufhin die Brandbekämpfung unter Atemschutz eingeleitet.

Wenige Augenblicke später kam es zu einer Durchzündung und somit weiteren Brandausbreitung in den Bereich der Zwischendecke und des Daches. Daraufhin entschied der Einsatzleiter der Feuerwehr die Alarmstufe auf "Feuer 2" zu erhöhen. Somit wurde gegen 23:57 zusätzlich die Freiwillige Feuerwehr Harksheide, welche bereits unmittelbar zuvor bei einem Containerbrand in der Rathausallee im Einsatz war, alarmiert.

Im weiteren Einsatzverlauf wurden zudem die Sonderkomponenten "Dekontamination" und "Logistik" in den Einsatz gebracht, um vor Ort sowohl eingesetzte Atemschutzgeräteträger, als auch deren Gerätschaften dekontaminieren bzw. austauschen zu können.

Die Brandbekämpfung mit einem C-Rohr im Innenangriff, sowie zwei C-Rohren im Außenangriff bei gleichzeitiger partieller Öffnung der Dachhaut über eine Dreh-, sowie eine tragbare Leiter zeigten im weiteren Verlauf schnell Wirkung. Eine weitere Ausbreitung des Feuers über den Brandraum im Erdgeschoss hinaus in den Dachstuhl konnte verhindert und schließlich gegen 00:28 Uhr "Feuer unter Kontrolle" gemeldet werden.

Weitaus längere Zeit zogen sich im Anschluss daran die Nachlöscharbeiten hin. Um im Brandraum auch an letzte Brandstellen und Glutnester heranzukommen, musste die Holzbalkendecke vollständig geöffnet werden. Erst gegen 04:30 Uhr konnte der Einsatz der Feuerwehr Norderstedt, die zwischenzeitlich mit 61 Einsatzkräften vor Ort war, beendet werden.

Personen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden. Das Gebäude war zum Zeitpunkt des Brandes nicht bewohnt.

Zur Brandursache und Schadenhöhe können seitens der Feuerwehr keine Aussagen getroffen werden. Die Einsatzstelle wurde an die Krimimalpolizei übergeben, die noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen hat.

Für die Feuerwehr Norderstedt handelte es sich bei diesem Einsatz um den zweiten größeren Brand binnen weniger Tage. Bereits am vergangenen Samstag (04.11.2023) hatte es bei einem ausgedehnten Kellerbrand in einem Lebensmittelgeschäft in der Ohechaussee einen "zweiten Alarm gegeben". Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/5642416

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Norderstedt
Pressesprecher
Niels Philip Kögler
Telefon: 0173/ 8480583
E-Mail: presse@feuerwehr-norderstedt.de
www.feuerwehr-norderstedt.de

Original-Content von: Feuerwehr Norderstedt, übermittelt durch news aktuell

  • 0 Comment(s)
Be the first person to like this.