Sponsored

Posted: 2023-05-10 06:56:11

Feuerwehr Norderstedt

FW Norderstedt: Schleswig-Holstein-Straße - Vollsperrung nach Verkehrsunfall

Norderstedt (ots)

Am Dienstagabend, den 09. Mai 2023, kam es auf der Schleswig-Holstein-Straße im Kreuzungsbereich mit der Norderstedter Straße und dem Henstedter Weg zu einem schweren Verkehrsunfall.

Gegen 19:05 Uhr alarmierte die Kooperative Regionalleitstelle West daraufhin die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsgabe, sowie ein Großaufgebot des Rettungsdienstes mit dem Alarmstichwort "TH R5" (Technische Hilfeleistung Großeinsatz Rettungsdienst 3-5 Verletzte) mit dem Zusatz "Verkehrsunfall mehrere Personen verletzt".

Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr wenige Augenblicke später an der Einsatzstelle eintrafen, bestätigte sich die gemeldete Lage. Im Kreuzungsbereich hatte sich ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen ereignet. Eines der Fahrzeuge war in Folge des Unfalls gegen eine Ampel geprallt und war auf dem umgestürzten Ampelmast zum Stehen gekommen.

Drei am Unfall beteiligte Personen waren vor Ort weder in den verunfallten Fahrzeugen eingeklemmt, noch eingeschlossen. Sie konnten insofern umgehend von den Einsatzkräften des Rettungsdienstes gesichtet und behandelt werden. Zwei der Verletzten wurden anschließend in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden zunächst die Einsatzstelle abgesichert, der Brandschutz sichergestellt und die Batterien der verunfallten Fahrzeuge abgeklemmt. Weiterhin wurden ein Eindringen ausgetretener Betriebsstoffe in das Erdreich unterbunden, sowie die Fahrbahn geräumt. Darüber hinaus wurden die Sielbereitschaft des Betriebsamtes der Stadt Norderstedt, sowie die Stadtwerke Strom und ein Abschleppdienst nachgefordert.

Die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsgabe war vor Ort knapp eine Stunde im Einsatz. Für die Dauer der Maßnahmen wurde die Schleswig-Holstein-Straße im betroffenen Bereich voll gesperrt. Zur Unfallursache, Schadenhöhe, sowie den Verletzungsmustern der am Unfall Beteiligten können seitens der Feuerwehr keine Aussagen getroffen werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Norderstedt
Pressesprecher
Niels Philip Kögler
Telefon: 0173/ 8480583
E-Mail: presse@feuerwehr-norderstedt.de
www.feuerwehr-norderstedt.de

Original-Content von: Feuerwehr Norderstedt, übermittelt durch news aktuell

  • 0 Comment(s)
Be the first person to like this.